mvr gv2020Arbeitsreiches Jahr 2019 beim Musikverein Rohmatt / Mit Einnahmeverlusten in 2020 wird gerechnet

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Zu seiner 71. Jahreshauptversammlung hatte der Musikverein Rohmatt die Aktivmitglieder sowie Bürgermeister und Vereinspräsident Bruno Schmidt und den Vertreter der Presse am vergangenen Freitagabend ins Vereinsheim nach Rohmatt eingeladen. Die Versammlung wurde unter den zurzeit herrschenden Corona Bedingungen (Abstandsverordnung) und der Hygieneverordnung durchgeführt. Vorstandssprecher Andreas Augustin konnte hierzu fast alle Aktivmitglieder sowie Dirigent Jürgen Strittmatter, Bürgermeister Bruno Schmidt und Pressevertreter Karl-Heinz Rümmele begrüßen. Danach fand ein kurzes Totengedenken an zwei verstorbenen Passivmitgliedern statt. Andreas Augustin blickte auf das vergangene Jahr 2019 zurück und sprach von einem arbeitsreichen und musikalischem Jahr, was man aus dem darauffolgenden Bericht von Protokollführerin Nadine Kiefer erfuhr..

So fand man sich zu 43 Proben-17 Auftritten und vier Vorstandssitzungen zusammen. Das Jahr begann mit dem traditionellen Saujass, dem Auftritte über Fasnacht folgten, einem Maiausmarsch, zwei Geburtstagsständchen, der Teilnahme am Kreistrachtenfest und an der Fronleichnamsprozession, einer Werbeveranstaltung, dem Dorfhock, zwei Altpapiersammlungen, diverse Arbeitseinsätze in und ums Vereinsheim, den zahlreichen Auftritten an Festveranstaltungen und kirchlichen Festen in Nah und Fern, einem zweitägigen Ausflug, dem Abend mit der Big Band Fahrnau, dem Oktoberfest sowie am Schluss des Jahres einem gelungenem Jahreskonzert mit Theater. Auch konnte ein vom Förderverein gesponserter neuer Wasserboiler installiert und das neue Schild am Vereinsheim angebracht werden. Nadine Kiefer ist seit 15 Jahren Protokollführerin beim Musikverein Rohmatt. Ihren Ausführungen folgte der Kassenbericht von Lena Kiefer
Lena Kiefer sprach von einem zufriedenstellenden Kassenstand der seitens der Revisoren Peter Kittler und Selina Kiefer eine sehr gute Kassenführung bescheinigt wurde. Lena sprach auch die fehlenden Einkünfte in diesem Jahr, sowie die Ausgaben für die Unterhaltung des Vereinsheims (Strom, Wasser, Heizung), Versicherung und Reparatur von Instrumenten an.
Dirigent Jürgen Strittmatter gab bekannt, dass ab Kalenderwoche 26/27 der Probenbetrieb wieder unter den strengen Bedingungen der Corona-Pandemie aufgenommen wird und sprach von einem sehr musikalischen und mit Höhepunkten vergangenen Jahr. Leider konnten in diesem Jahr seit über 15 Wochen kein Probenbetrieb abgehalten werden und die Arbeiten mit dem Vororchester und dem Jugendorchester der Musikvereine Atzenbach, der Feuerwehrmusik Mambach, des Musikverein Rohmatt und der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg tragen Früchte und haben schon manchen Jungen Musiker in die Aktivreihen der Vereine gebracht.
Andreas Augustin und Lena Kiefer konnten danach Tina Klotz und Nadine Kiefer für 20 jährige aktive Mitgliedschaft mit der silbernen Vereinsnadel auszeichnen. Es folgte die Bekanntgabe für guten Probenbesuch. Zu 100 Prozent hatte Christian Kiefer die Proben besucht. Und acht weitere Mitglieder fehlten 3 mal, 2 mal oder 1 mal. Als bestes Register glänzte das Schlagwerk. Jeder bekam eine kleine Anerkennung genauso wie die auswärtigen Mitglieder und die Theaterspieler. Bürgermeister und Vereinspräsident Bruno Schmidt führte danach die Entlastung der Vorstandschaft durch und die anschließenden Neuwahlen ebenfalls.
Da aus dem Vorstandsteam Tina Klotz aufhörte einigte man sich darauf, dass nur noch zwei im Vorstandtsteam sind. Hier bekamen Andreas Augustin und Lena Kiefer wieder das Vertrauen der Mitglieder geschenkt. Da Nadine Kiefer ihr Amt als Protokollführerin abgab, wurde Selina Kiefer für sie gewählt. Als Schriftführer bekam Ralf Beckert wieder das Vertrauen der Mitglieder, als Kassenverwalterin Lena Kiefer, als Requisitenverwalterin Gina Weidner, als Notenwartin Tina Klotz und als Aktivbeisitzer hört Jürgen Kiefer auf und für ihn wurde Jasmin Kiefer gewählt. Somit gehören nun der gesamten Vorstandschaft: Andreas Augustin als Vorstandssprecher, Lena Kiefer als seine Vertreterin, Ralf Beckert als Schriftführer, Selina Kiefer als Protokollführerin, Gina Weidner als Requisitenverwalterin, Tina Klotz als Notenwartin, Lena Kiefer als Kassenverwalterin, Peter Kittler und Selina Kiefer als Revisoren, Jasmin Kiefer und Arthur Kiefer als Aktivbeisitzer an. Als Dirigent ist Jürgen Strittmatter tätig.
Das Vorstandsteam bedankte sich bei allen Aktiven, den Passivmitgliedern, Dirigent Jürgen Strittmatter, den sonstigen Helferinnen und Helfern, dem Förderverein, den Spendern und der Gemeinde für ihre Unterstützung des Vereins und hofft, dass es hoffentlich trotz der Corona-Pandemie bald wieder einmal Aufwärts geht. Auch Bürgermeister Bruno Schmidt richtete Worte des Dankes an die Mitglieder des Musikverein Rohmatts und sprach von einer noch nie da gewesenen Krise, die auch den Kommunen sehr zu schaffen macht. Vorplanungen für 2021 werden im Oktober gemacht.