jörg bollin status

Strassensperrung

strassensperrung

Mehr Infos hier

Nächste Termine

Sa Okt 06 @ 8:00PM -
Jörg Bollin und das mährische Feuer
So Okt 07 @10:00AM -
Erntedankfest

mvr dh18 1Musikverein Regensdorf lies es krachen

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Zu seinem elften Dorfhock hatte der Musikverein Rohmatt vergangener Tage auf den Vorplatz ihres schmucken (renovierten) Vereinsheims nach Rohmatt eingeladen. Schon gleich zu Beginn des Abends gegen 19 Uhr füllten sich die Plätze an den Festtischen und der Geschmack von Grillgut des Güggelegrills der von Jürgen Geiermann, Stefan Rümmele und Peter Kittler bedient wurde lag in der Luft.

mvr dh18 3Es wurden als Delikatesse "Güggeli vom Holzkohlengrill" serviert und natürlich auch andere Speisen wie Steaks oder Würste und auf der Getränkekarte fand jeder etwas für sich. Wer andere Getränke wollte konnte sich an der Sektbar vergnügen. Die Helferinnen und Helfer des Vereins hatten alle Hände voll zu tun um den Ansturm der Gäste zu meistern. Andreas Augustin der Vorstandsprecher des Vorstandsteam vom Musikverein Rohmatt begrüßte zu Beginn alle aufs herzlichste. Sein besonderer Gruß galt den Mitgliedern des Musikvereins Regensdorf( Regensdorf ist eine der größten Gemeinden im Züricher Unterland im Bezirk Dilsdorf) die unter ihrem Dirigenten Nikola Balsano und Vorständin(Präsidentin) Susanne Künzle das erste Mal in Rohmatt auftraten sowie den Sängern des Männergesangverein Ehrsberg mit ihren Frauen. Der Musikverein Regensdorf erfreuten die Gäste bestens (was man aus dem Applaus entnehmen konnte) mit flotter und schmissiger Musik vom feinsten teilweise mit Gesang umrahmt. In einer kurzen Pause der Musiker aus der Schweiz erfreuten die Sänger desMännergesangverein „Eintracht“ Ehrsberg unter ihrem Dirigenten Michael Asal die Festbesucher mit ihrem Gesang. Danach ging es weiter mit dem Musikverein Regensdorf der die Bühne nicht ohne Zugaben verlassen durfte. Andreas Augustin bedankte sich bei ihren Schweizer Freunden für ihre Musikalischen Darbietungen vom Feinsten. Zur Unterhaltung spielten danach die „lustigen Angenbachtaler“ eine Abordnung des Musikverein Rohmatt unter Jürgen Strittmatter auf. Auch sie bekamen für ihre Musikalischen Beiträge ebenfalls mit Gesang umrahmt viel Beifall. Es sei noch anzumerken, dass die Trommlerin des Musikverein Regensdorf die „lustigen Angenbachtaler“ bei einigen Stücken unterstützte was bei ihrem Musikkollegen und Kolleginnen des Musikverein Regensdorf mit rauschendem Beifall belohnt wurde ja sie standen sogar teilweise auf den Tischen. Lange hielten es die Besucher des elften Rohmatter Dorfhock an dem sich jung und alt aus nah und fern trafen aus ehe sie den Heimweg antraten. Auch die Gäste aus der Schweiz hatten langes Sitzfleisch und verabschiedeten sich in den frühen Sonntagmorgenstunden aus Rohmatt. Man war sich einig, dass der Musikverein Rohmatt diesen Besuch der Regensdorfer mit einem Gegenbesuch belohnen wird.

mvr dh18 2 mvr dh18 4

Mehr Fotos in der Fotogalerie.