Nächste Termine

Fr Jan 05 @ 7:30PM -
Saujass
Sa Feb 24 @ 8:00PM -
Generalversammlung

Zufallsfoto

mvr of17 2Musikverein Rohmatt hatte eingeladen und viele kamen

Ein Bericht der Redaktion Hinterhag. Der Musikverein Rohmatt hatte am Sonntag den 29. Oktober zum Bayrischen Oktoberfest in ihr Oktoberfestmäsig Dekorierten Vereinsheim geladen.

Schon während des Frühschoppenkonzertes zudem die Trachtenkapelle Fröhnd unter ihrem Dirigenten Thomas Schmid mit flotten fröhlichen Weisen aufspielte füllte sich das Vereinsheim zusehends. Um die Mittagszeit hatten die Helferinnen und Helfer alle Hände voll zu tun um die Gäste mit Essen und Getränken zu versorgen. Ein Duft von Sauerkraut und Kesselfleisch zog sich durch die Halle. Aber auch sonstiges Essen wie Brezel und Weißwürste fanden ihre Abnehmer. Auch das Angebot mit Bier vom Faß im Maßkrug wurde angenommen. Ohne große Pause ging es nach dem Auftritt der Trachtenkapelle Fröhnd weiter mit der Feuerwehrmusik Mambach unter ihrem musikalischen Leiter Sergio Grigorescu begeisterten auch sie die erschienenen Gäste. Danach war der Musikverein Sallneck unter Dirigent Stephan Grether an der Reihe. Und siehe da auch diese Musikformation wusste die Besucher in ihren Bann zu ziehen. Den Sallnecker Musikern folgte die Trachtenkapelle Strittmatt die von Haymo Brugger einem Allround Musiker als musikalischer Leiter geführt wird. Auch sie begeisterten mit ihren Stücken das Publikum und besonders ein Solostück auf der Posaune gefiel. Unter Robert Gsell erfreute der Musikverein Hasel bei dem der Dirigent des Musikverein Rohmatt Jürgen Strittmatter auf der Trompete aushalf die Oktoberfestbesucher und den krönenden Abschluss des Festes setzte die Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg unter Dirigent Jochen Mond. Hier half der Dirigent der Trachtenkapelle Strittmatt Haymo Brugger bei den Blechbläsern aus. Alle vorgetragenen Musikstücke der Vereine wurden mit Beifall und Zugaben belohnt und die Gäste machten mit und so zog sich das Fest bis in die späten Abendstunden hinein und wurde vom Veranstalter als voll und ganz gelungen eingestuft. Somit ging im Hinterhag wieder einmal ein schönes Fest zu Ende.

Mehr Fotos gibt es in der Fotogalerie.